Vivian und Edward wurden ebenfalls gefunden. Zum Glück für die Zwei, dass sie sich offensichtlich zusammen verirrten und so nicht getrennt wurden. Die kleinen afrikanischen Papageien sind nämlich bekannt für ihre starke Paarbindung was auch ihr deutscher Name „Unzertrennliche“ deutlich macht. Gesucht oder vermisst wurden sie nicht, deshalb können sie jetzt vermittelt werden. Optimal ist natürlich auch hier eine Freivoliere mit Innenraum, je nach Größe der Voliere können die Vögel auch in kleinen Gruppen gehalten werden. Allerdings sollte man sich hier auf Agaporniden beschränken und diese nicht mit anderen Vogelarten zusammenhalten. Eine Wohnungshaltung wäre möglich, allerdings sollte dann den Vögeln jederzeit Freiflug ermöglicht werden. 

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.