Unser „Bourki“ ist seit einigen Tagen nicht mehr allein. „Rosso“ ist hinzugekommen, was natürlich für beide Vögel sehr gut ist. Denn auch bei Gemeinschaftshaltungen, sollten günstigerweise mindestens zwei Vögel einer Art gehalten werden. Leider ist dies im Tierheim nicht immer realisierbar, da die Vögel selten paarweise im Tierheim ankommen.
Jetzt, da nun zwei dieser sehr schönen Vögel bei uns leben, wird hoffentlich auch deren Vermittlung einfacher. Wir suchen ein artgerechtes Zuhause in welches beide Vögel einziehen können. Vogelliebhaber die mit dem Gedanken spielen „Bourki“ und „Rosso“ vom Tierheim zu übernehmen und noch keine Erfahrung mit diesen Tieren haben, bitten wir sich über diese Vogelart ausführlich kundig zu machen bzw. das Gespräch mit den Mitarbeitern des Tierheimes zu suchen.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.