Kater Andy

„Lena“ wurde über das Veterinäramt ins Tierheim gebracht. Ihr Alter wurde mit ca. 3 - 4 Jahren angegeben, allerdings wissen wir nicht, ob sie die ganze Zeit allein gelebt hat oder ob es vor der Beschlagnahmung auch noch andere Kaninchen gab. „Lena“ ist ein ruhiges Kaninchen. Derzeit wird versucht, sie mit Kaninchen „Hoppel“ zusammen zu gewöhnen, so dass Beide auch während der Tierheimzeit Kontakt zu einem Artgenossen haben können. Für „Lena“ wäre es schön, zu einem nicht allzu dominanten Kaninchen zu ziehen, welches auch nahezu gleichaltrig ist.
„Lena“ wurde vorher nur in der Wohnung gehalten.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Kater Andy

Kaninchen „Hannes“ hatte Glück im Unglück. Er wurde gemeinsam mit zwei sehr kranken Meerschweinchen in einer Kiste neben einem Müllcontainer gefunden. Eine Passantin brachte dann die verstörten und total verängstigten Tiere ins Tierheim. Alle drei Tiere waren in einem schlechtem Pflegezustand.
Es ist immer schwer zu ertragen solche Tiere zu bekommen, vor allem wenn man bedenkt, was sie bis zu ihrer Aussetzung erleiden mussten. „Hannes“ Leidensgenossen, die beiden Meerschweinchen, kamen zeitnah in liebevolle Hände und werden von der Tierfreundin selbst bis zu ihrer Gesundung gepflegt.
„Hannes“ geht es inzwischen auch besser. Allerdings ist er recht scheu und verbringt die meiste Zeit versteckt in einem Unterschlupf. Bald wir er kastriert und könnte dann in ein kaninchenfreundliches Zuhause mit anderen Artgenossen ziehen. Interessenten könnten ihn aber jetzt schon kennenlernen.
Wir schätzen „Hannes“ auf ca. 3 – 4 Jahre und vermuten, dass er zuvor in der Wohnung gehalten wurde.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Kater Andy

Die Kaninchen „Mambel“ 7 Jahre (schwarz-weiß), „Charlyn“ 7 Jahre (grau) wurden abgegeben, da ihre Besitzer nicht mehr die erforderliche Zeit für ihre Tiere aufbringen konnten. Sie wurden in der Wohnung in einem großen Gehege, zusätzlich mit „Freilauf“ im Zimmer gehalten. Im Tierheim haben sie zudem die Möglichkeit in Außengehege gehen zu können. Ursprünglich lebte noch Kaninchen „Kiara“ bei den Beiden, aber drei Kaninchen zusammen zu vermitteln, erwies sich als sehr schwierig. So entschieden wir uns „Kiara“ zu einem anderen Kaninchen zu vermitteln, welches auch super geklappt hat. Sie lebt jetzt mit einem Männchen zusammen und hat zu diesem eine viel engere Bindung als zuvor zu „Mambel“ und „Charlyn“. Nun suchen wir also noch für diese Beiden eine kaninchengerechte Bleibe. Optimal wäre ein ausreichend großes Innen - und Außengehege, welches sie selbst nach Bedarf aufsuchen können. Beide Kaninchen sind kastriert.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Kater Andy

Leo & Leonies Besitzer konnte aus gesundheitlichen Gründen, die Tiere nicht mehr halten. Beide Tiere sind ca. 5 Monate alt und noch unkastriert. Einen Kastrationstermin hat „Leo“ aber bereits. Bis dahin wurde er von „Leonie“ getrennt um Nachwuchs zu vermeiden.
Nach der Kastration hoffen wir, beide Kaninchen zeitnah vermitteln zu können, auch wenn „Leo“ dann weiterhin bis zu 6 Wochen getrennt von „Leonie“ gehalten werden sollte.
Beide Tiere stammen aus einer Wohnungshaltung.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Kater Andy

„Heribert“ wurde Anfang September als „Fundtier“ gebracht. Leider ist er nicht das erste Chamäleon in diesem Jahr. Noch dazu wurde er im gleichen Wohngebiet gefunden. Da niemand nach ihm suchte ist es naheliegend, dass „Heribert“ nicht freiwillig auf die Straße ging. Wie alt er ist, kann man nicht sagen. Im Durchschnitt werden Jemenchamäleons 6 – 8 Jahre alt. Mit einer Gesamtkörpergröße von ca. 35 – 45 cm gehören Jemenchamäleons zu den größeren Vertretern innerhalb der Familie Chamäleons, was oft bei der Anschaffung solcher Tiere nicht bedacht wird. Gehandelt werden mitunter Tiere, welche gerade mal 8 – 10 cm groß sind. Da die Tiere relativ schnell wachsen ist das dann eventuell zu Klein gewordene Terrarium nur ein Problem von weiteren. Jemenchamäleons benötigen für ihre Ernährung einen Großteil an Insekten, deren kontinuierliche Beschaffung nicht immer einfach ist. Des Weiteren werden Beleuchtung, Heizung, Pflanzen etc. benötigt. Dies macht deutlich, dass die Haltung von „Heribert“ eine recht kostspielige Angelegenheit werden kann und auf jeden Fall berücksichtigt werden sollte.
Wir bevorzugen Interessenten, welche schon Erfahrung in der Reptilienhaltung haben und „Heribert“ ein artgerechtes Zuhause bieten können. Da eine Haltung von Reptilien derzeit im Tierheim nur bedingt möglich ist, wird „Heribert“ momentan noch im Zoo beherbergt.
Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe ihrer Tel.nr. und im Betreff: Chamäleon Heribert



Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

Wau - wir suchen ein neues Zuhause...

Miau - wir suchen ein neues Zuhause...

Kleintiere

Sollten Sie sich für die Adoption eines unserer Tiere interessieren, beachten Sie bitte unsere unsere Vermittlungsbedingungen.

Sie haben Ihren vermissten Liebling auf unserer Webseite entdeckt? Rufen Sie uns an ((0345)5210-115) oder schreiben uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Vermittlungsbedingungen

Kontaktinfo

  • Tierheim der Stadt Halle (Saale) 
  • Steffensstraße 18 a
  • 06114 Halle (Saale)
  • Tel.: (0345)5210-115
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonsprechzeiten

  • Mo und Di: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Mi: 13.00 - 18.00
  • Do bis Sa: 10.00 - 15.30 Uhr
  • Besuche: nach vorheriger Terminabsprache

©2020 Tierheim der Stadt Halle (Saale) | Alle Rechte vorbehalten. | Alle Bilder unterliegen den im Impressum genannten Urheberrechten.
concept & design by pep-per-mint.de

Fragen? Tier gefunden? Vermisstes Tier?
Rufen Sie uns an:
phone  (0345)5210-115

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.