Wir sind positiv!
Wir, das sind die langhaarige schwarze Molly, der weiß-getigerte Malik, der weiß-graue Magnus und die fast weiße Mascha und noch drei weitere Kätzchen die allerdings von einer Pflegerin mit der Flasche aufgezogen wurden, weil diese ohne Mama ins Tierheim kamen. Wir vier kamen mit unserer Mama Minka ins Tierheim, als wir noch ganz klein waren. Jetzt sind wir 12 Wochen alt, genauso alt wie die drei Katzenkinder ohne Mama, und wir alle suchen ein Zuhause in dem wir für immer bleiben können.
Allerdings wurde bei uns allen ein Virus festgestellt. Die Krankheit den das Virus auslösen kann, nennt man Leukose. Wir finden das gar nicht schlimm, da wir uns derzeit alle richtig gut fühlen, aber unsere Pfleger meinen, dass es wohl schwieriger werden könnte, ein Zuhause für uns zu finden. Sollte die Krankheit ausbrechen, kann sie wohl schon sehr belastend und schmerzhaft für uns werden, deshalb solltet ihr über die Symptome der Leukose gut Bescheid wissen oder unsere Pfleger danach fragen, damit ihr auch erkennen könnt, wann es zu viel für uns wird und wir einem Tierarzt vorgestellt werden müssen. Aber nur weil wir dieses Virus haben, heißt das nicht, dass wir auch daran erkranken und wenn doch, werden wir zwar nicht ganz so alt, aber ihr könntet uns dennoch eine schöne Lebenszeit geben.
Wenn ihr uns ein ruhiges, stressfreies Zuhause gebt, sehr lieb zu uns seid, regelmäßig mit uns spielt, streichelt wenn wir es wollen, gutes kohlenhydratfreies Futter mit hohem Fleischanteil gebt, sind wir sogar gut gewappnet, dass die Leukose vielleicht nicht bei uns ausbricht.
Ganz wichtig allerdings ist, dass wir nur Wohnungskatzen werden dürfen, denn wir könnten sonst Freigängerkatzen die nicht infiziert bzw. nicht geimpft sind, mit dem Virus anstecken. Bei uns hilft eine Impfung gegen Leukose nicht mehr, da wir ja den Virus schon haben. Ihr Menschen braucht Euch nicht vor dem Virus fürchten, da er nur Katzen gefährlich werden kann.
Natürlich könnt ihr sicher nicht alle auf einmal von uns aufnehmen, aber gern würden wir zu zweit bzw. zu dritt ins neue Zuhause einziehen. Das nimmt uns auch den Umzugsstress und wir haben auch gleich einen Spielgefährten den wir kennen. Unsere Mama, sie ist wohl schon so ungefähr 2 Jahre alt, könnte zu einer anderen erwachsenen Katze, die auch Leukose hat, ziehen.
Unsere Pfleger meinen, dass ihr alles gut überlegen und bedenken sollt, was auch immer das bedeuten soll, aber wenn ihr fertig seid mit dem „Überdenken und Überlegen“ dann ruft bitte an bzw. schreibt eine Email ans Tierheim um einen Besuchstermin für uns ausmachen zu können, denn wir möchten auch in ein schönes Zuhause, genauso wie die Katzenkinder ohne diesen blöden Virus.
Wir freuen uns auf Euern Besuch






Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.