Timur, unser ca. im Februar 2022 geborene Kaukasischer Schäferhundrüde (ca. 60 cm Schulterhöhe und 45 kg schwer), sucht sein Traumzuhause.
Da er außerhalb von bewohntem Gebiet gefunden wurde, aber niemand ihn vermisste bzw. suchte gehen wir davon aus, dass man ihn aussetzte. Deshalb ist uns leider auch nichts bekannt wie er früher gelebt hat.
Timur ist ein typischer Junghund: ungestüm, verspielt, neugierig und zum Glück sehr menschenbezogen. Natürlich werden Besucher im Tierheim erstmal verbellt, aber nach ein paar Besuchen der Interessenten sollte sich dies schnell legen. Er benötigt noch viel Erziehung und konsequente Menschen, welche ihm Regeln beibringen und Grenzen setzen können.
Der Kaukasische Schäferhund oder auch Kaukasischer Owtscharka gehört zu den Herdenschutzhunden. Er zeichnet sich durch sein furchtloses Wesen und seinen eigenständigen Charakter aus. Gegenüber fremden Menschen zeigt er sich eher skeptisch und verteidigt sowohl seine Familie, als auch deren Grundstück. Diese Eigenschaften müssen bereits im Junghundalter, wie bei Timur, in die richtigen Bahnen gelenkt werden.
Timur sollte die Möglichkeit gegeben werden, entsprechend seiner Rasse, ein Haus mit Grundstück und deren Bewohner bewachen und beschützen zu dürfen. Dies schließt Anschluss an seine neue Familie mit ein.An Kinder muss er, schon allein auf Grund seiner Körpergröße und seiner Körpermasse, behutsam herangeführt werden. Erfahrung mit Herdenschutzhunden bzw. großen Hunden wäre sehr von Nutzen. Katzen wären sicher, nach entsprechendem Training kein Problem. Anderer Kleintiere sind eher sicher zu verwahren. Timur ist bedingt verträglich mit anderen Hunden.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.