Unser zwei Jähriger Schäferhund Bobby wurde im Tierheim abgegeben, weil seine Besitzer mit ihm überfordert waren. Bobby ist seinem Alter entsprechend rüppelhaft und beginnt seine Grenzen auszutesten. Er ist fremden Personen, insbesondere Männern, anfangs sehr misstrauisch und benötigt seine Zeit um Vertrauen zu fassen. Gegenüber seinen Artgenossen verhält er sich zum Teil aggressiv, doch wir sind uns sicher, dass dies unter der fachkundigen Anleitung eines Hundetrainers in den Griff zu bekommen ist.
Trotz seines Verhaltens ist Bobby ein liebenswerter Hund, der zu seinen Bezugspersonen schnell eine Bindung aufbaut und deren Nähe sucht. An warmen Tagen genießt er gerne eine Abkühlung im Wasser und kann sich dann stundenlang beschäftigen.
Für Bobby würden wir uns Hundeerfahrene Leute wünschen, die den jungen Schäferhund anleiten und zu einem treuen Begleiter im Alltag heranziehen. Ein Kinderloser Haushalt wäre unserer Ansicht nach das Beste für Bobby, denn so kann der Fokus ganz auf seine Erziehung gerichtet werden.


Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.